Koblenz, Deutsches Eck

Antrag zur Ratssitzung am 05.05.2022

22. April 2022

Pflanzlehrpfade

 

Pflanzlehrpfade

 

Der Stadtrat möge beschließen, die Verwaltung zu beauftragen geeignete Flächen im Stadtgebiet zu evaluieren, die sich besonders eignen spezifische Eigenheiten von repräsentativen Standortpflanzungen sowie den Nutzen, Pflegeaufwand, Trockenheitsresistenz u.v.m. der jeweiligen Einzelpflanzen, durch eine Beschilderung auszuweisen.

 

Begründung

 

Nach der erfolgreichen Bundesgartenschau 2011 dürfen wir uns in Koblenz als Tor zum oberen Mittelrheintals auf die Mitausrichtung der Bundesgartenschau 2029 freuen. Positive Effekte werden auch hier erhofft.

 

Bundesgartenschauen leben von der Stadt oder Region in der sie stattfinden. Städte und Regionen profitieren lange vor und lange nach der Ausrichtung von durch die Schauen angestoßenen Impulse.

 

Ausstellungs-, kommunale und private Flächen ergeben dabei das Erscheinungsbild als Visitenkarte der Stadt für Touristen und Besucher, aber auch die Lebensqualität der Einwohner*innen.

 

Mit dem ausweisen besonders genutzter Flächen und Standorte möchten wir unseren Mitbürgern die Möglichkeit eröffnen ihre gärtnerischen Kenntnisse von der gesehenen Pflanzung zu erweitern. Die Stadt schärft mit dieser Maßnahme ihr gartenbautechnisches Profil gegenüber der Bevölkerung und weist den zuständigen Eigenbetrieb als Ansprechpartner aus und verstetigt den Gartenschaugedanken.

 

Auswirkungen auf den Klimaschutz

 

Positiver Effekt durch Bewusstseinsstärkung und Fortbildung

 

l

zurück

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.